Für Honorarklagen des Arztes gegen einen Privatpatienten gilt der allgemeine Gerichtsstand des Wohnsitzes des Patienten. Die Klage kann nicht am Gericht des Praxissitzes eingereicht werden, AG Frankfurt, Beschluss vom 11.9.2018 – 32 C 1041/18

Menü schließen