Sehr geehrte Mandanten,

die gerichtlichen Eilanträge für das Sommersemester 2020 haben wir vor einigen Tagen für Sie bei den Verwaltungsgerichten eingereicht.

Unser Büro ist weiterhin regulär besetzt. Wir bekommen aktuell auch Eingangspost von den zuständigen Gerichten, dort wird also ebenfalls gearbeitet.

Da die gerichtlichen Verfahren im Regelfall bis zu 6 Monate Zeit in Anspruch nehmen können, gehen wir aktuell von keinen maßgeblichen Auswirkungen auf die laufenden Verfahren aus.

Sollte sich die Situation in den nächsten Wochen anders darstellen, werden wir Sie natürlich umgehend informieren.

Auch bei einer etwaigen Verschiebung der Abiturtermine 2020 erwarten wir keine nachteiligen Auswirkungen für die Studienplatzklage Medizin zum anstehenden Wintersemester 2020/2021.

Menü schließen